Über uns

Im Frühling 2011 hat eine kleine Gruppe deutscher Eltern die Deutsche Samstagsschule Southampton „SAMS“ gegründet. Die Zielgruppe waren Kinder, die zweisprachig im Grossraum Southampton aufwachsen. Das ursprüngliche Pilotprojekt war erfolgreich, so dass unsere Schule im September 2011 offiziell als gemeinnütziges Projekt mit Hilfe der Southampton Voluntary Services eingerichtet wurde.

Unsere Schüler

Unsere SAMS Schule richtet sich an Kinder, die in einer zweisprachigen Familie aufwachsen, in der entweder einer oder beide Elternteile Deutsche bzw deutschsprachig sind. Wir sind uns im klaren darüber, dass es immer schwieriger wird, die deutsche Sprache beizubehalten, je weiter die Kinder im englischen Schulsystem vorankommen. Trotzdem müssen unsere Schüler zumindest Deutsch verstehen und auch sprechen können. Im Moment planen wir nicht, Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten.

Was sind die Ziele unserer Schule?

Unser Hauptanliegen ist, dass es den Kindern Spass macht, ihre Deutschkenntnisse auszubauen und zu vertiefen. Unsere Samstage sind normalerweise in eine eher traditionelle Schulstunde (die aber trotzdem Spass macht!) und eine Kreativstunde unterteilt, in der Spiele, Musik, Gedichte und Theater angeboten werden. Unsere Schüler sollen folgenden Lernziele erreichen:

  • Sicherer und fliessender in der deutschen Sprache werden
  • Deutsch lesen und schreiben lernen
  • Den Umgang mit der deutschen Sprache ausbauen
  • Deutsche Kultur und Traditionen kennen- und schätzenlernen

Vereinigung Deutscher Samstagsschulen

Die Deutsche Samstagsschule Southampton gehört der Vereinigung Deutscher Samstagsschulen (VDSS) an. Dieser Dachverband bietet ein Forum zum Erfahrungs- und Informationsaustausch für alle Samstagsschulen in Grossbritannien. In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und der Deutschen Botschaft werden Fortbildungskurse für Samstagsschullehrer/innen organisiert, und die deutsche Sprache und Kultur im englischen Umfeld gefördert.

Advertisements